Wildix blickt auf sechs Monate Reviewed by AWS Zertifizierung

Dank engagierter Ingenieure und kontinuierlicher Investitionen in die Infrastruktur hat das Unternehmen seine Ziele in die Cloud hoch gesteckt

Tallinn, Estland (21. Dezember 2022) – Das Unternehmen Wildix, der einzige europäische UCaaS-Anbieter im Gartner Magic Quadrant, teilt mit, dass es vor sechs Monaten die AWS-Zertifizierung erhalten hat. Dies ist das Ergebnis von sieben Jahren kontinuierlicher Entwicklung und Investitionen in die Cloud-Infrastruktur.
Die Zertifizierung „Reviewed by AWS” bedeutet, dass die Wildix Infrastruktur spezifische Parameter erfüllt hat und für den Einsatzbereich geeignet ist. Die Partner können die von Reviewed by AWS zertifizierte Lösung von Wildix mit garantierter Betriebszeit sowie regelmäßigen Penetrationstests und anderen Cybersicherheitsmaßnahmen bewerben.
„Die Zertifizierung ist eine unglaubliche Kombination aus harter Arbeit und dem richtigen Maß an technischem Fachwissen innerhalb des Teams”, so Dimitri Osler, Gründer und CTO von Wildix. „Die Zertifizierung Reviewed by AWS bedeutet, dass Partner und Endbenutzer unsere Lösung in der Gewissheit nutzen können, dass sie auf einer sicheren Architektur aufbaut und unser einzigartiger Secure-by-Design-Standard die Cybersicherheit bietet, die sie in der heutigen Welt benötigen.”
Dimitri Osler
Dimitri Osler
Gründer und CTO von Wildix
Die AWS Regionen befinden sich auf der ganzen Welt, mit den wichtigsten europäischen Servern in Dublin, London, Frankfurt und Paris. Die beiden neuesten, in Aragon und Zürich, stellen sicher, dass die Endnutzer ihre Daten im Land ihrer Wahl speichern können.
„Da AWS ein globaler Anbieter ist”, sagte Dimitri Osler, „war es sinnvoll, unsere Dienste auf die AWS-Plattform zu verlagern. Die schrittweise Erhöhung der Anzahl der Regionen bedeutet, dass Partner Lösungen mit geringer Latenz und effektiver Sicherheit anbieten können, die den lokalen Anforderungen an die Datenverwaltung entsprechen, und das Team bei AWS war hervorragend. Wenn wir Probleme hatten, haben sie hart daran gearbeitet, sie zu lösen – eine Philosophie, die wir bei Wildix verfolgen.”
Für die Entwicklung von Anwendungen auf der Plattform bietet AWS eine Reihe von Technologien an, darunter auch serverlose Technologien. Diese ermöglichen es Entwicklern, Anwendungen unbegrenzt zu skalieren, ohne dass sie feste Serverlasten zuweisen müssen. So können sie so viele Benutzer wie nötig hinzufügen, ohne die Auslastung anpassen zu müssen, was zu einer viel besseren Stabilität führt, wenn die Benutzerbasis der Anwendung wächst.
Da KI-Technologien schon bald zum Einsatz kommen werden und sich durch die bevorstehende KI-Revolution noch mehr Möglichkeiten ergeben werden, ist Wildix in der Lage, noch weiter zu wachsen und dabei sicher zu bleiben. Um mehr über Wildix zu erfahren, klicken Sie hier.

share