Pressemitteilung

Wildix profiliert sich als Unified Communications-Lösung, die zu 100% auf den Vertrieb fokussiert ist und Unternehmenskunden dabei unterstützt, jeden Schritt der Customer Journey zu optimieren. Die Komplett-Lösung wurde zu diesem Zweck 2021 um zwei weitere Tools erweitert: Wizywebinar, eine eigene Webinar-Plattform für die Leadkonvertierung, und x-bees, ein secure-by-design Collaboration-Tool. Wildix Kunden profitieren von schlankeren Prozessen und Business Tools, die den Vertrieb beflügeln.

Durch Optimierung der Customer Journey den Vertrieb stärken

Mehr Verkaufsabschlüsse dank spezifischer verbesserter Leistungsmerkmale des Kommunikationssystems – so das Versprechen von Wildix während des UC&C Summit 2021, dem zentralen Event für MSPs und Systemintegratoren, die ihre wiederkehrenden Gewinne ankurbeln und ihre Position auf dem Markt stärken wollen. Während des Events stellte Wildix neue Lösungen im Komplett-Paket für die Geschäftskommunikation vor. Dazu zählen unter anderem Wizywebinar, die erste Webinar-Plattform, die entwickelt wurde, um Leads zu konvertieren, genauso wie x-bees, das neueste secure-by-design Tool für die Zusammenarbeit über ein einziges, benutzerfreundliches Interface. Und natürlich ist alles as-a-Service erhältlich, sowohl die Hardware als auch die Software.

Diese neuen Komponenten im Wildix Portfolio stärken die Positionierung des internationalen UC&C-Unternehmens mit Headquarter in Estland, dem europaweiten Vorreiter, wenn es um Digitalisierung geht. Zusätzlich zur Steigerung von Effizienz und Sicherheit (VPNs und SBCs sind bei dieser Lösung nicht notwendig, um zu 100% vor Hackerangriffen geschützt zu sein), konzentriert sich Wildix darauf, den Vertrieb und das Marketing von Unternehmenskunden zu unterstützen. Der Fokus liegt dabei auf Installationen mit 50 bis 1.000 Benutzern, auch wenn die Plattform durchaus weit umfangreichere Projekte ebenfalls umzusetzen vermag, wie der italienischen Versicherungsträger INPS als Wildix Kunde mit über 40.000 Benutzern eindrucksvoll unter Beweis stellt.

“Wir haben uns zu diesem richtungsweisenden Schritt bei der Positionierung der Wildix Lösung entschieden und alle Komponenten auf die Vertriebsoptimierung hin neu ausgerichtet, weil wir erkannt haben, dass der Sales-Bereich über alle Branche hinweg das primäre und grundlegende Bedürfnis eines jeden Unternehmens darstellt”, sagt Steve Osler, Mitbegründer und CEO von Wildix. “Und diese Entscheidung wird unseren Wildix Partnern weltweit helfen, sich selbst besser zu profilieren und Wildix Kunden den größtmöglichen Mehrwert bereitstellen zu können.”

Steve Osler,
Mitbegründer und CEO von Wildix

Erfolgsfaktor Kundenzufriedenheit

Unter den tausenden zufriedenen Wildix Kunden ist auch Parma Calcio 1913, ein Fußball-Club der Serie A in Italien.

“Die Wildix-Plattform ist extrem einfach und intuitiv zu bedienen. Um eine Schulung oder Besprechung durchzuführen, muss nur eine einfache Videokonferenz erstellt und der Link an alle Teilnehmer geschickt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich diese im oder außerhalb des Unternehmens befinden. Das erleichtert uns die Arbeit ungemein und garantiert gleichzeitig ein sehr hohes Servicelevel.”

Stefano Perrone,
Chief Operating Officer von Parma Calcio 1913

Parma Calcio 1913 ist ein italienischer Fußballverein, der in der Serie A spielt. Er gewann bisher dreimal die Coppa Italia, einmal die Supercoppa Italiana und vier internationale Titel: einen Europapokal der Pokalsieger, zweimal die UEFA Europa League und einen UEFA Super Cup. In der Gesamtwertung der gewonnenen UEFA-Fußballpokale steht Parma Calcio in Italien unmittelbar hinter AC Mailand, Juventus und Inter an vierter Stelle und europaweit an der sechzehnten Stelle.

“Wildix war für uns eine großartige Entdeckung, da es es uns ermöglichte, unseren Geschäftsbetrieb auch im Lockdown während der Covid-19-Pandemie aufrechtzuerhalten”, erzählt uns Stefano Perrone, COO von Parma Calcio 1913. “Wir nutzen sehr oft Konferenzschaltungen und Videokonferenzen sowohl für interne Schulungen im Rahmen unserer Academy als auch für die Zusammenarbeit mit dem internen und externen Team”.

Wildix wurde sowohl für die Stadionanlage als auch für das Sportzentrum implementiert, um auf diese Weise die interne und externe Kommunikation des Unternehmens zu verbessern. Einer der größten Vorteile der Plattform ist die Möglichkeit, die gesamte Kommunikation der verschiedenen Einrichtungen von Parma Calcio 1913 über eine einzige webbasierte Plattform laufen zu lassen, ohne dafür zusätzliche Software installieren zu müssen.

“Das ist besonders für die Academy wichtig. Die Wildix-Plattform ist extrem einfach und intuitiv zu bedienen. Um eine Schulung oder Besprechung durchzuführen, muss nur eine einfache Videokonferenz erstellt und der Link an alle Teilnehmer geschickt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich diese im oder außerhalb des Unternehmens befinden. Das erleichtert uns die Arbeit ungemein und garantiert gleichzeitig einen sehr hohes Servicelevel”, fährt Stefano Perrone fort.

Parma Calcio 1913 hatte so die Möglichkeit, mehrere interne und externe Schulungen zu organisieren, an denen verschiedene Abteilungen und Fachleute teilnahmen.

Ein weiterer Vorteil von Wildix war die Optimierung des Ablaufs der Ticketbuchungen für Spiele. Alle Kunden, die ein Ticket kaufen möchten, erhalten durch eine aufgezeichnete Nachricht eine kurze Einschulung, was die für den Ticketverkauf zuständigen Mitarbeiter erheblich entlastet.

Derzeit ermöglicht es Wildix dem gesamten Team von Parma Calcio 1913, bequem von zu Hause aus zusammenzuarbeiten. Das reduziert die Ansteckungsgefahr drastisch.

Unser Team konnte dank Wildix während des gesamten Lockdowns in Kontakt bleiben. Wir organisierten zahlreiche Konferenzschaltungen – eigentlich hatten wir das Gefühl, das Büro nie verlassen zu haben. Auch der Chat war sehr nützlich, da wir uns mit diesem professionellen, einfach zu bedienenden Tool ganz einfach Informationen in Echtzeit schicken konnten”, erklärt Stefano Perrone abschließend.

Entdecken Sie weitere Berichte von Wildix Kunden hier

Wildix DACH EndkundenprojekteUCC Talk