Moretti Compact

Moretti Compact stellt seit mehr als 40 Jahren Kinder- und Jugendzimmer für den italienischen und ausländischen Markt her. Die Gründer, Angelo und Gisfredo Moretti, suchten zehn Jahre lang mit viel Engagement nach modernsten Lösungen und hochwertigen Designs, die das prestigeträchtige „Made in Italy“ in der Möbelbranche repräsentieren. Die derzeitige Produktion, die immer noch von der Familie geleitet wird, stützt sich auf beeindruckende Fortschritte von Technologie und Informationstechnologie, um Produkte anzubieten, die sich perfekt in moderne Einrichtungskonzepte einfügen.

Der Firmensitz von Moretti Compact befindet sich in Lunano (PU), außerdem verfügt das Unternehmen über einen Verwaltungssitz in Piandimeleto (PU) und 18 Zentren in Italien. Insgesamt stehen mehr als 45.000 Quadratmeter Produktions- und Ausstellungsfläche zur Verfügung. Das Unternehmen beschäftigt 200 Mitarbeiter. „Durch das schnelle Wachstum des Unternehmens und die neuen Zentren wurde uns die fehlende Effizienz unserer alten Telefonzentrale bewusst. Deshalb entschieden wir uns für ein Veränderung und adaptierten eine neue Technologie“, erzählt Gabriele Moretti, Sprecher von Moretti Compact.

Giacomo Brusciati ist der Inhaber von Comunica.meta, einem Unternehmen mit Sitz in Fano (PU), das als Geschäftspartner von Wildix, einem Anbieter für moderne Kommunikationssysteme, im Telefonanlagensektor in der Provinz Pesaro-Urbino tätig ist. Dank mehrjähriger Erfahrung und seiner starken Partnerschaft mit Wildix unterstützte Comunica.meta Moretti Compact beim Übergang zu einem VoIP-System mit dem notwendigen Kundenservice, um die ununterbrochene Funktion des Systems sicherzustellen.

„Unser Ziel war es vor allem, unsere Produktionszentren effektiv zu verbinden und dabei die Kosten für Geräte und Telefongespräche zu begrenzen“, erklärt Moretti.

Im Verwaltungszentrum wurde ein Wildix Multimedia System mit 250 Durchwahlen zur Verwaltung der gesamten Kommunikation installiert. Direktion und Büros wurden mit VoIP-Telefonen von Wildix ausgestattet, wärend allen Zentren Remote-Telefonen, die mit der Zentrale verbunden sind, zur Verfügung gestellt wurden. Alle Firmensitze können über interne Telefonnummer miteinander kommunizieren, als ob sie sich im selben Gebäude befinden würden. Die Kommunikation zwischen den Durchwahlen ist kostenlos, was die Telefonkosten stark sinken ließ. Außerdem wurde CTIconnect PRO, die Collaboration-Software von Wildix, installiert, um die Erreichbarkeit der Mitarbeiter über das Presence-System zu erhöhen. Auch Wildix CDR-View, ein Instrument zur Analyse der Telefonkosten und des Telefonverkehrs, wird verwendet. Mit Hilfe von Grafiken und Tabellen können damit die Telefonaktivitäten des Unternehmens verfolgt werden.

„Die neue Lösung hat großes Potenzial und verbesserte die Kommunikation im Unternehmen, da einige Abläufe, die früher problematisch waren, wie zum Beispiel Voicemail bzw. die Möglichkeit, hinterlassene Sprachnachrichten per E-Mail zu empfangen, beschleunigt und optimiert wurden. So stellen wir sicher, dass wir keine Geschäftsmöglichkeiten verpassen”, bestätigt Antonio Travaglini, Serviceverantwortlicher von Moretti Compact. „Unsere Rezeption verfügt jetzt über ein Warteschleifensystem und nutzt die automatische Weiterleitung von Anrufen, wodurch auch bei starkem Andrang keine Anrufe verlorengehen. So schaffen wir es, alle Anfragen unserer Kunden zu bearbeiten, was viele Vorteile für unser Marketing bietet.“

Ein anderer Vorteil ist die kontinuierliche Reduktion der Kommunikationskosten. Die Grundgebühren der Zentren wurden vollkommen eliminiert und die Kosten für Telefongespräche zwischen den Durchwahlen des Unternehmens entfallen.

Dank Wildix CDR-View hat die Direktion die Möglichkeit, den Telefonverkehr des Unternehmens zu überwachen, was es ermöglicht, neue kommerzielle Strategien zu entwickeln.

WIR SIND MIT DER LÖSUNG VON WILDIX SEHR ZUFRIEDEN, DA ES SICH UM EIN SYSTEM HANDELT, DAS IM GEGENSATZ ZU UNSERER ALTEN ANALOGEN TELEFONZENTRALE NICHT VERALTEN WIRD, DA NEUE TECHNOLOGIEN NAHTLOS INTEGRIERT WERDEN UND NEUE KOMMUNIKATIONSBEDÜRFNISSE ERFÜLLT WERDEN KÖNNEN.

Gabriele Moretti,
IT-Leiter Moretti Compact

moretti
sambonet