Mission Locale de Centre Manche

Mission Locale de Centre Manche

Die “Mission Locale de Centre Manche” schlägt trotz der Corona-Maßnahmen dank Wildix ein neues Kapitel in ihrer Kommunikation auf

Die “Mission Locale de Centre Manche“ ist ein Verein und Teil des nationalen Netzwerks lokaler Missionen. Sie unterstützt jedes Jahr mehr als 1.700 junge Menschen in der Region. Der Verein ist dem öffentlichen Arbeitsamt angegliedert und arbeitet mit anderen Akteuren wie Pôle Emploi und Cap Emploi zusammen. Seine Hauptaufgabe ist es, junge Menschen in prekären Situationen im Alter von 16 bis 26 Jahren bei allen Schritten ihrer sozialen und beruflichen Integration zu unterstützen. Dabei werden verschiedenste Themen (Wohnen, Mobilität, Gesundheit, Elternschaft usw.) adressiert, um eine stabile Lösung, die die Autonomie der Betroffenen fördert, zu finden.

Die “Mission Locale de Centre Manche“ verfolgt ihre Unterstützungsmission seit mehr als 30 Jahren. Sie bringt junge Menschen, die am Beginn ihres Berufs- und Erwachsenenlebens stehen und somit ein sehr spezifisches Publikum darstellen, mit dezidierten Strukturen in Kontakt.

Wir sprachen mit Delphine Poulain, die seit 10 Jahren stellvertretende Direktorin bei “Mission Locale de Centre Manche“ ist und uns über die Wildix-Lösung berichtete, die während der Corona-Maßnahmen installiert wurde.

Die Herausforderung: Ersetzen eines veralteten Systems

“Wir hatten eine veraltete Telefoninstallation, die darauf ausgerichtet war, unseren ursprünglichen Bedarf – das Tätigen und Entgegennehmen von Anrufen – zu decken. Allerdings wies die Telefonzentrale einige technische Einschränkungen auf, die uns echte Probleme bereiteten. Um von bestimmten Diensten wie Video oder Chat zu profitieren, mussten wir neben der Telefonie verschiedene weitere Anwendungen verwenden, was den täglichen Gebrauch sehr kompliziert machte. Wir haben uns daher entschlossen, unsere Installation und unsere Geräte kritisch zu hinterfragen, um von neuen Telefoniediensten zu profitieren. Wir würden unser System nicht unbedingt anders nutzen, zumindest sind uns keine neuen Anforderungen in den Sinn gekommen, sondern nur die Vorteile neuerer Dienste nutzen.“

Für ITCN und seinen Netzwerkmanager Quentin Legendre war es auch der richtige Moment: “Wir haben die Corona-Einschränkungen genutzt, um vor Ort zu gehen und die alte Anlage herunterzufahren. Unsererseits war der technische Teil sehr einfach umzusetzen, aber wir mussten auch den Anwenderpart angehen, der damals SFR gehörte, was keine leichte Aufgabe und sehr zeitaufwändig war.“

Corona-Einschränkungen in Frankreich, ein günstiger Zeitpunkt für den Einsatz des Wildix-Systems

“Wir haben die Installation Ende letzten Jahres validiert und das neue System wurde zu Beginn der Corona-Restriktionen in Frankreich, d.h. Anfang März, als unsere Büros geschlossen waren, vollständig installiert. Wir alle haben Home Office gemacht und es war definitiv einfacher, das neue System zu dieser Zeit zu installieren. Wir haben das Werkzeug daher mitten in einer Telearbeitssituation in die Hand genommen“, bestätigt uns Quentin Legendre. “Alles wurde aus der Ferne erledigt, auch das Training. Jeder erhielt seinen Benutzernamen und sein Passwort per E-Mail und konnte sich mit seiner Collaboration-Oberfläche verbinden und direkt telefonieren.“

Und für Delphine Poulain, “war es eine echte Überraschung, dieses Tool online zu entdecken, lange bevor wir nach Ende der Corona-Maßnahmen physisch in unsere Büros gingen und die eigentlichen Geräte dort entdeckten.“

Die schrittweise Entdeckung der Wildix-Lösung: ein Maß für Veränderung

“Heute verwendet jeder die Collaboration-Oberfläche, aber je nach Benutzer gibt es immer noch unterschiedliche Nutzungs- und Akzeptanzstufen. Ich bin mir sicher, dass einige meiner 34 Kollegen das volle Potenzial der von der Lösung angebotenen Funktionen noch nicht vollständig ausschöpfen. Dies ist allerdings kein Problem, da wir die Lösung nicht in ihrer Gesamtheit verstehen müssen, um sie zu verwenden, was ein echter Vorteil ist. Wildix ist ein Tool, das tatsächlich mehrere Nutzungsebenen ermöglicht. Es kann auf einfache Weise verwendet werden, wie dies während der Corona-Einschränkungen der Fall war. Des Weiteren kann je nach den Bedürfnissen, eine weitreichendere Nutzung erfolgen. Es ist nicht mehr erforderlich, ein Telefon zum Telefonieren zu verwenden. Ein Headset und Ihr Computer sind mehr als genug, und jeder kann es so verwenden, wie er möchte – dies ist ein nicht zu vernachlässigender Vorteil.“

“Heute können wir uns glücklich schätzen, in allen Abteilungen von einem echten Tool für die interne Zusammenarbeit zu profitieren. Unsere interne Kommunikation hat sich erheblich verbessert, da die Wildix-Lösung es ermöglicht, eine echte Verbindung zwischen den auf zwei Standorte verteilten Teams oder zwischen Personen, die oft mobil unterwegs sind, herzustellen. Es besteht keine Notwendigkeit mehr, externe Anrufe an den anderen Standort, an für Hotlines reservierte Nummern, zu tätigen. Wenn ich das so sagen darf, wurde alles vereinheitlicht. Wir stellen diese berühmte Frage nicht mehr, ob ein bestimmter Kollege verfügbar ist, wo er sich befindet und wie ich ihn kontaktieren kann. Vielmehr liegt es jetzt an diesem Kollegen, die Kontrolle über seine Verfügbarkeit und die Art und Weise zu übernehmen, wie er wünscht kontaktiert zu werden. Wildix löste die mit diesem Aspekt verbundene Zeit- und Energieverschwendung.“

“ITCN hat uns bereits bei der Wartung unseres zwanzig Jahre alten Alcatel-Systems unterstützt, das sich damals bewährt hatte, aber unsere Erwartungen nicht mehr erfüllte. Es war daher selbstverständlich, dass wir uns an ITCN wandten. Wir waren sofort von der Wildix-Lösung überzeugt, die uns von dem Wildix-Partner, dem wir aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit volles Vertrauen entgegenbrachten, empfohlen wurde. Im Gegensatz zu anderen Organisationen des Gemeinwesens müssen wir keine Ausschreibung machen und ehrlich gesagt haben wir nicht versucht, andere Lösungen zu testen. Es ist wahr, dass wir für dieses Vorhaben völlig auf Vertrauen gesetzt haben.“

Wir stellen diese berühmte Frage nicht mehr, ob ein bestimmter Kollege verfügbar ist, wo er sich befindet und wie ich ihn kontaktieren kann. Vielmehr liegt es jetzt an diesem Kollegen, die Kontrolle über seine Verfügbarkeit und die Art und Weise zu übernehmen, wie er wünscht, kontaktiert zu werden. Wildix löste die mit diesem Aspekt verbundene Zeit- und Energieverschwendung.

Delphine POULAIN

stellvertretende Direktorin bei “Mission Locale de Centre Manche“

Ein gestärktes Image dank Wildix

“Die Wildix-Lösung hat intern einen echten Mehrwert gebracht, nicht nur in Bezug auf die Entwicklung externer Dienste. Wir haben heute auch einen viel angenehmeren und verbesserten Telefonempfang mit Anrufbeantwortern und personalisierten Nachrichten. Dies ist ein wichtiges Thema für uns, da allein dieser Aspekt es uns ermöglicht, vom ersten Telefonanruf an oder bei Kontakten mit Unternehmen zur Aufnahme junger Menschen professioneller zu sein. Dadurch haben wir das Image unserer Organisation verbessert. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir eine assoziative Struktur sind. Es ist daher wichtig, dass wir über professionelle Tools verfügen, über die wir ständig erreichbar sind. Ein traditionelles Telefonsystem kann im Falle eines Ausfalls erhebliche Schäden verursachen und verhindern, dass jemand uns auf herkömmliche Weise erreicht.“

 

 

Eine Lösung, die für Einstimmigkeit sorgt

“Es waren der Direktor der Organisation und ich, die nach der Demo von Anthony Brault, Vertriebsleiter Nordwest von Wildix, die Entscheidung getroffen haben, das System zu ändern und die Wildix-Lösung, die während unseres Gesprächs mit ITCN mehr als überzeugt hat, zu validieren. Alles geschah in wenigen Wochen und es war sehr einfach, da wir die durch die Corona-Einschränkungen freiwerdende Zeit nutzten, um mit der Installation fortzufahren.

Anfangs wollten wir absolut keine neuen Dienste haben, aber heute fügt sich die Wildix-Lösung auf natürliche Weise in unsere Organisation ein, und ich für meinen Teil bin voll und ganz zufrieden. Wenn wir ein neues System übernehmen, gibt es im Allgemeinen immer technische Hindernisse, aber bei Wildix müssen wir zugeben, dass alles gut gelaufen ist und dass wir, selbst bei einer so wichtigen Änderung wie einer neuen TK-Lösung, ITCN nur sehr selten in Anspruch nehmen mussten. Wir sind in dieser Hinsicht wirklich autonom. Nehmen wir zum Beispiel unsere Empfangsdame, die sehr reserviert gegen Veränderungen ist. Als es nach der Aufhebung der Corona-Maßnahmen notwendig war, wieder in unsere Büros zurückzukehren, fand sie besonders viel Arbeit vor. Sie hat sich dann selbst auf dem System geschult und ist mit ihm mehr als zufrieden, da Wildix ein sehr intuitives Werkzeug ist, das ihre tägliche Arbeit wirklich vereinfacht hat.“

Die Zukunft von Wildix in der “Mission Locale de Centre Manche“

“Unser einziges zukünftiges Ziel bleibt es, die von der Wildix-Lösung angebotenen Funktionen für alle Mitarbeiter voll auszuschöpfen, da, wie oben ausgeführt, jeder das System selbst nutzen kann, ohne jedoch alle Funktionen zu nutzen. Angesichts der Tatsache, dass das System von allen Mitarbeitern leicht in unser tägliches Leben integriert werden kann, wissen wir eindeutig, dass dies kein wirkliches Hindernis darstellt.

Finden Sie einen Wildix-Partner

Entscheiden Sie sich für einen unserer Wildix-Partner, der Sie in Ihrem Unternehmenswachstum unterstützt – und zwar mit der ersten Business Kommunikationslösung, die den Vertrieb beflügelt.